Mittwoch, 11. Februar 2015

Avocado cake with lime icing and Pistachios / Avocadokuchen mit Limettenguss und Pistazien




Ever since I saw this at "Lecker.de", I have been wanting to bake an avocado cake. Today I made this baking and had to post it on here. The whole family loved it!
The avocado in this pound cake is present but subtle ~ don't be afraid to try it, even if you're not a tremendous fan of the flavor of avocados. It's really very delicate.


Avocado cake with lime icing and Pistachios

For the dough
something + 225 g soft butter
something + 350 g flour
1 ripe avocado (about 250 g)
1 tsp lemon juice
200 g sugar
 1 tsp. vanilla extract
salt
4 eggs
3 3/4 tsp. of baking powder
50 g ground almonds (without skin)
50 ml of milk


For the glaze:
30 g Pistachios
250 g icing sugar
5-6 tablespoons lime juice
Grated zest of 1 organic lime
aluminum foil
  

  • Grease a 12 inch loaf tin and dust with flour. Cut the avocado in half and remove the flesh of the fruit. Add to a bowl and purée with the lime juice until creamy.
  • Preheat the oven to 175°C/ 150°C fan. Add 225g butter, sugar, vanilla extract and salt and mix well. Add the eggs one by one and mix well. Mix the 350g flour with the baking powder and the ground almonds. Add to the bowl in 2-3 portions in turns with the milk.
  • Pour in the batter and even out the surface. Bake for 60-70 minutes until a toothpick inserted in center comes out clean. Let cool in the tin for several minutes and then remove the cake from the tin.
  • Mix the confectioners sugar with the lime juice, stir in lime zest and spread the glaze with a brush on top and sprinkle with pistachios. Allow to dry.
          Source: Lecker.de 

************** 
Seit ich bei "Lecker.de " den Avocado Kuchen gesehen habe, habe ich davon geträumt ihn zu backen.
Heute habe ich es endlich geschafft und musste ihn auch gleich mit euch teilen. Die ganze Familie war begeistert!
Der Geschmack von der Avocado in diesem Kuchen ist nur ganz leicht  ~ habe also keine Angst ihn zu versuchen, auch wenn du nicht gerade ein Fan von Geschmack der Avocados bist, es ist wirklich nur sehr zart. 
Avocadokuchen mit Limettenguss und Pistazien

Für den Teig
etwas + 225 g weiche Butter
etwas + 350 g Mehl
1 reife Avocado (ca. 250 g)
1 TL Zitronensaft
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
50 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
50 ml Milch

Für die Glasur:
30 g Pistazienkerne
250 g Puderzucker
5–6 EL Limettensaft
abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette
Alufolie

  • Eine Kastenkuchenform (25 cm lang; 11⁄2 l Inhalt) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Avocado längs halbieren und den Kern herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller). 225 g Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 350 g Mehl, Backpulver und Mandeln mischen. Mehlmix, Avocado­püree und Milch abwechselnd unterrühren.
  • Teig in die Kastenform füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen 60–70 Minuten backen (Holzstäbchenprobe). Ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 40 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen. Auskühlen lassen.
  • Pistazien grob hacken. Für den Guss Puder­zucker und Limettensaft glatt rühren, Limettenschale unterrühren. Kuchen mit dem Guss überziehen. Mit Pistazien bestreuen und trocknen lassen.

          Quelle: Lecker.de

Kommentare:

  1. Sehr lecker, bunte Kuchen liebe ich. Den werde ich auch mal machen. Deinen Herzkuchen finde ich auch sehr liebevoll - für mich allerdings zu aufwändig.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sigrun,
      unbedingt nachbacken, es lohnt sich!
      Gruss, Bea

      Löschen