Freitag, 9. November 2012

Spaghetti-Muschel-Pasta


Viele mögen keine Muscheln, ich bin ein Fan von Muscheln, sie schmecken besser als sie aussehen, keine Angst!
Die Muscheln haben im Allgemeinen kaum Eigengeschmack, sie erhalten ihren Geschmack von der dazugegebenen Brühe, Kochsud oder Kräuterbutter. Für mich schmecken sie ein klein wenig fischig im Geschmack.

 Spaghetti-Muschel-Pasta

 Zutaten für 2 Personen 
200g Spaghetti-Nudeln
1kg Miesmuscheln
1 Schalotte, fein geschnitten
etwas Zitronensaft
1TL Schnittlauch, fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, feingehackt
1-2 getrocknete Tomaten, feingehackt
Etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Muscheln gut in Wasser durchschwenken. Alle Muscheln die schon offen sind unbedingt weg werfen!!
Die Spaghettinudeln in Salzwasser Bissfest kochen. In einer großen Pfanne die Schalotten mit dem Knoblauch glasig dünsten. Die Muscheln zugeben und mit etwas von dem Nudelwasser (ca.1 Schuppenkelle) ablöschen. Einen Deckel auf die Pfanne geben und fünf Minuten bei großer Hitze durchkochen.
Die Muscheln mit einer Schaumkelle herausnehmen. Muscheln welche sich nicht geöffnet haben, wegwerfen. Den Fond noch etwas reduzieren lassen. Mit Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln abschütten, und mit etwas Olivenöl in die Pfanne geben, mit Zitronensaft, Schnittlauch, Tomaten und den Muscheln vermischen.

Enjoy your meal !

Wir sehen uns, wenn es heißt:
Küchenzaubereien :-)
Eure Irish Pie

1 Kommentar: