Sonntag, 8. September 2013

7-Up Bundt Cake


7-Up Bundt Cake

Da war sie wieder. Meine Chance, mich als Bäcker zu beweisen.
Ich zerbrach mir den Kopf über ein möglichst einfaches aber leckeres Kuchen-Rezept  für zwei Grünschnabel und zwei Erwachsene. Die Wahl viel also auf ein 7 Up Bundt Cake, als Leitplanken diente das Backbuch meiner Küchenchefin. Gutgelaunt, ging ich die Sache an, ich suchte alle Zutaten zusammen und legte los. In einer Schüssel verrührte ich Butter und Zucker,  das hatte ich noch gut hinter mir gebracht aber als ich dann noch die Eier einzeln unterrührte, endete das mit einem gewaltigen Tennisarm und Schmerzen im Ellbogen! Konnte ja nicht ahnen, dass das rühren so anstrengend ist. Aber – was wird man entschädigt in staunende Gesichter zu gucken, die da sagen, sie hätten noch nie sooo einen guten Kuchen gegessen.

Herzliche Grüsse,
euer Küchenzauberer Alexander

ZUTATEN
340g Butter
400g Weißzucker
5 Eier
600g Allzweckmehl
2 Esslöffel Zitronenextrakt
175ml  7 Up oder einem kohlensäurehaltigen Getränk Zitrone-Limette
Glasur-
75g Puderzucker
1 Esslöffel Zitronensaft
 


ZUBEREITUNG
Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
In einer großen Schüssel die Butter und den Zucker richtig cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Zitronen-Extrakt und 7 Up unterrühren. Teig in eine gefettete 30cmØ Backform gießen und im vorgeheizten Backofen für 1 Stunde und 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen und über den Abgekühlten Kuchen gießen. 

********************** 

7-Up Bundt Cake

I again had the chance to prove myself as a baker.
I was looking for a possible simple but delicious cake recipe for two greenhorn and two adults. I chose the 7 Up Bundt Cake, from the book of my pastry chef. Cheerful, I started looking to get all the ingredients together. Then i was ready to start . In a bowl, I stirred together cream, butter and sugar, that was so far easy,  at next  then I stirred in eggs for egg one after the other what ended with a huge tennis elbow and elbow pain! Could not know that stir dough is so stressful. But -happy faces are the reward for all the trouble, especially when everyone says: This is the best cake I have ever eaten.

Kind regards,
your kitchen magician Alexander

INGREDIENTS
¾ lb butter
400g white sugar
5 eggs
600g all purpose flour
2 tablespoons lemon extract
¾ cup 7 Up or any carbonated lemon-lime beverage
Glaze-
75g powdered sugar
1 tablespoon lemon juice

Cooking Instructions
Pre-heat the oven to 325 degrees. In a large bowl cream butter and sugar for 20 minutes. Add eggs one at a time beating after each one. Add flour and lemon extract. Fold in 7 up. Pour into a greased 12”-cup Bundt cake pan.
Bake at 325 F degrees for 1 hour and 20 minutes or until a tooth pick comes out clean. Remove from oven and allow to cool.
To make glaze- in a bowl mix powered sugar and lemon juice. When the cake has cooled drizzle the glaze over it.

Kommentare:

  1. Nice airy light textured cake thanks for posting this one its on my list of things to try.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Kenneth, try it, you will not regret it. It tastes like it looks.

      Löschen
  2. Hey Alexander, bravo! Da hast Du ja einen Megakuchen gezaubert! Nur weiter so, jeder Tennisarm ist es wert, so ein Prachtstück zu kreieren!! Immer der Mama nacheifern, ja? Kommt gut!

    Lieber Gruss aus der Schweiz! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank, Sie sind ja Lieb. Ganz bestimmt werde ich weiter machen, habe ja eine gute Lehrerin :-)

      Liebe Grüße in die Schweiz!
      Ihr Alexander

      Löschen
  3. Ja, Deine Lehrerin ist die Beste! Finde ich toll, dass Du kochst und bäckst!!
    Schönen Sonntag Dir, Alexander!
    Herzliche Grüsse ins Zauberhaus!

    Ricilabum

    AntwortenLöschen