Sonntag, 12. Oktober 2014

Irish Champ



Irish Champ is a traditional Northern Irish recipe with mashed potatoes.
The Irish have all sorts of ways of cooking potatoes, with festive names like colcannon, bruisy, pandy, boxty, and this one, champ. In the following champ recipe, we mix the mashed potatoes in with leek, milk or cream, and butter. To serve one makes a depression in the middle of the mashed potatoes and puts a knob of butter in it. To eat it, you dip a forkful of the potatoes in the melted butter. After the champ is stirred well, it's ready to serve.
champ is a common side dish in Ireland and is usually served with corned beef or roasted meat.
I hope you enjoy this classic Northern Irish version of: Irish Champ.

Irish Champ

Ingredients makes 4 servings
1 ½ kilo potatoes, peeled and halved
200ml milk
3 leeks, thinly sliced
1/2 teaspoon salt, or to taste
40g butter
1 whole nutmeg, for grating
1 pinch freshly ground black pepper to taste


  • Place potatoes with salt into large pot, and fill with enough water to cover. Bring it to boil, and cook until tender, about 20 minutes.
  • Drain well. Return to very low heat and allow the potatoes to dry out for a few minutes. (It helps if you place a clean dish towel over the potatoes to absorb any remaining moisture.)
  • Meanwhile, heat the milk and the leek gently in a saucepan, until warm.
  • Mash the potatoes, salt and butter together until smooth. Stir in the milk and leeks until evenly mixed. Season with freshly ground black pepper and nutmeg. Place the Champ on a large platter, made in the middle of the mashed potatoes a hole and it lay in a good piece of butter.
  • Serve piping hot. Tastes great with meat, sausage as well as with fish!

*******************
Irish Champ ist ein traditionelles nordirisches Rezept aus Kartoffelpüree.
Die Iren haben alle möglichen Arten von Kartoffelnrezepte mit festlichen Namen wie Colcannon, Bruisy, Pandy, Boxty oder wie diese Variante Champ. In dem folgenden Champ Rezept mischen wir das Kartoffelpüree mit Lauch, Milch oder Sahne und Butter. Vor dem servieren macht man eine Vertiefung in der Mitte des Kartoffelpürees und legt ein Stück Butter darin, dann taucht man mit einer Gabel in die geschmolzene Butter und rührt diese in den Kartoffelpüree ein. Nachdem das Chanp zufrieden verrührt ist, ist es servierfertig.
Champ ist eine häufige Beilage in Irland und wird meist zusammen mit Corned-Beef oder Fleisch serviert.

Ich hoffe, Du genießt dieses klassische nordirische Version: Irish Champ.

Irish Champ

Zutaten für 4 Portionen
 1 ½ Kilo Kartoffeln, geschält und halbiert
200ml Milch
3 Stangen Lauch, in dünne Scheiben geschnitten
½  Teelöffel Salz, oder nach Geschmack
40g Butter
1 Muskatnuss, zum Reiben
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack



  • Die Kartoffeln mit Salz in großen Topf geben und mit genug Wasser zu decken. Zum Kochen bringen und kochen bis sie weich sind, ca. 20 Minuten.
        
  • Gut abtropfen lassen. Die Kartoffeln zurück in den Topf und bei sehr niedriger Hitze für ein paar Minuten trocknen. (Es hilft, wenn Du ein sauberes Geschirrtuch über die Kartoffeln legst, um alle verbleibenden Feuchtigkeit zu absorbieren.)
        
  • Inzwischen erwärme die Milch mit dem Lauch vorsichtig in einem Topf, bis es warm ist.
        
  • Die Kartoffeln, Salz und Butter zusammen zerstampfen bis glatt ist. Die Milch und Lauch zugießen bis alles zusammen gleichmäßig gemischt ist. Mit frisch gemahlenen schwarzen Pfeffern und etwas frisch geriebenen Muskatnuss würzen. Den Champ auf eine große Platte anrichten, in der Mitte des Kartoffelpürees eine Vertiefung machen und darin ein gutes Stück Butter legen.
  • Heiß Servieren. Schmeckt sehr gut mit Fleisch, Wurst aber auch mit Fisch!

Kommentare:

  1. Das liest sich schon mal gut. Da kann der Winter kommen.
    lg Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Johanna!
      Das essen wir im Winter am liebsten; raffinierte Köstlichkeiten wärmen nicht nur unseren Magen, sondern auch unser Herz!

      Löschen