Sonntag, 19. Oktober 2014

Pulled Roast Chicken Sandwiches / Abgezupftes Brathähnchen Sandwichs


Leftover chicken, whether it's roasted or grilled, chicken is a fabulous start to any sandwich. To save time on the weekends, cook during the week a whole chicken or two and use the extra chicken for a quick Saturday and Sunday meal.
If you don’t have some leftovers, you can do all this also with fresh cooked chickens , the result will be the same.
You just need to make sure you’ve got plenty of napkins. I hope that your family enjoys all that, as much as we did.

Pulled Roast Chicken Sandwiches

Ingredients
roasted chicken from the day before
1 medium onion, sliced
1 tablespoon olive oil
30ml apple cider vinegar or white wine vinegar
100ml tomato sauce
Deseeded and finely chopped 4 tablespoons fresh red and / or green chillies - 3
2 tbsp fresh thyme, chopped
2 tablespoons molasses
2 tablespoons water
½ teaspoon of salt
6 kaiser rolls or hamburger buns
Salad and tomato slices

  
  • Cut the meat from the chicken, discarding skin and bones. Use two forks or your fingers to pull meat into shreds.
  • In a large skillet cook onion in hot oil over medium heat about 5 minutes or until tender, stirring occasionally to separate slices into rings. Add vinegar. Cook and stir for 1 minute more.
  • Stir in tomato sauce, serrano peppers, thyme, molasses, the water, and salt. Bring to boiling. Add the chicken, stirring gently to coat. Heat through. Serve on split rolls with pickles. Makes 6 sandwiches.

**************
Hühnerreste, ob gebraten oder gegrillt, Huhn ist fabelhaft für Sandwichs. 
Um an den Wochenenden Zeit zu sparen, Koche in der Woche ein ganzes Huhn oder zwei und verwende das extra Huhn für eine schnelles Samstag oder Sonntag Mahlzeit.
Wenn Du nicht über Reste verfügst, kannst Du dies auch mit frisch gekochten Hühnern tun, das Ergebnis wird das gleiche sein.
Du musst nur sicherstellen, dass Du genügend Servietten hast.
Ich hoffe, dass Deine Familie es genießt, so viel wie wir. 


Abgezupftes Brathähnchen Sandwichs
 

Zutaten
gebratenes Huhn vom Vortag
1 mittelgroße Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl
30ml Apfelessig oder Weißweinessig
 100ml Tomatensauce
3 - 4 Esslöffel entkernt und fein gehackte frische rote und/oder grüne Chilischoten
2 EL frische Thymian, gehackt
2 Esslöffel Melasse
2 Esslöffel Wasser
½ Teelöffel Salz
6 Kaiserbrötchen oder Hamburger-Brötchen
Salat und Tomatenscheiben







  • Das Fleisch von dem Huhn mit einer Gabel in kleine Fetzen zupfen, keine Haut und Knochen verwenden.
  • Die Zwiebel in heißem Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne etwa 5 Minuten oder bis sie weich sind braten, dabei gelegentlich umrühren. Den Essig zugießen für 1 Minute weiter köcheln.

  • Tomatensauce, Paprika, Thymian, Melasse, Salz und Wasser zugießen. Zum Kochen bringen. Das Huhn dazugeben, sanft umrühren und leicht erwärmen. Danach in die Brötchen verteilen, mit Salat und 1-2 Scheiben Tomaten garnieren. Essiggurken. Ergibt 6 Sandwichs.

Kommentare:

  1. Das ist momentan wohl ein sehr modernes Essen, gell Bea? Überall hört man davon. Ich habe Jamie Oliver im Fernsehen gesehen, er hat es auch gemacht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Sigrun,
      ja, auch hier in Irland in allen guten Cafés hängen an den Fensterfronten zahlreiche Plakate mit diesen leckeren Sandwichs drauf, die mich jedesmal so anmachten, also dachte ich mir, das ist was für Zuhause. Gedacht, getan - schnell in der Zubereitung und dennoch kein Fastfood! Was gibt es besseres für Mamas mit wenig Zeit?

      Ich wünsche Dir ein guten Start in die neue Woche!
      Ganz liebe Grüße, Bea

      Löschen