Donnerstag, 20. November 2014

Stuffed cabbage rolls / Kohlrouladen


Little parcels perfect heart-warming dish on cold winter days.

From my childhood, I remember that my mother has cooked stuffed cabbage, it was always so yummy and now I cook my children with hopefully same delicious result.

Stuffed cabbage rolls

Makes 6

Ingredients
385g pork mince
6 cabbage leaves
salt, pepper
1 egg, lightly beaten
Good pinch of paprika powder
Fresh thyme and rosemary finely chopped
1 garlic clove, mashed

1 big onion, finely chopped
100g bacon, finely chopped
1 heaped tsp good quality paprika powder
250ml stock
Olive oil

  • In a large bowl mix together mince meat, garlic, egg, chopped herbs, paprika and season liberally with salt and pepper.
  • With a sharp knife cut horizontally to thin the thick part of the central vein of each cabbage leaf. In a large saucepan filled with boiling water, blanch one by one cabbage leaf for a minute or two and drain well.
  • Fill each leaf with two tablespoon of meat mince, placing the filing on the base of the leaf where the vein is large. Roll the leaf on itself and fold the sides towards the centre before closing the roll.
  • In a large pan, under slow-medium heat, pour olive oil to cover generously all the bottom of the pan (half cm of oil). Slowly cook onion and bacon, stirring from time to time, until the onion is soft. This may take up to 10 minutes. You want to release the juice from the onion and get them very soft. Remove the pan from the heat and add paprika and stir. Place cabbage rolls in the pan. Make sure each roll sits with the opening part facing down, touching the bottom of the pan to secure each roll while cooking.
  • Pour the stock, season with salt and pepper, gently stir and cover. Simmer under slow-medium heat for about an hour, until the sauce has thicken.
  • Serve with boiled potatoes. 

******************
Kleine Päckchen - ein perfektes herzerwärmendes Gericht an kalten Wintertagen.

Aus meiner Kindheit, erinnere ich mich, dass meine Mutter uns Kindern oft Kohlrouladen gekocht hat, es war immer so lecker und jetzt koche ich meinen Kindern diese kleinen Päckchen mit hoffentlich dem gleichen köstlichen Ergebnis.

Kohlrouladen

Ergibt 6

Zutaten
385g Schweinefleisch Hackfleisch
6 Kohlblätter
Salz, Pfeffer
1 Ei, leicht geschlagen
Gute Prise Paprikapulver
Frischer Thymian und Rosmarin fein gehackt
1 Knoblauchzehe, püriert

1 große Zwiebel, fein gehackt
100g Speck, fein gehackt
1 gehäufter TL gute Qualität Paprikapulver
250ml Lager
Olivenöl



  • In einer großen Schüssel das Hackfleisch mit Knoblauch, Ei, Paprikapulver, gehackten Kräuter und großzügig mit Salz und Pfeffer vermengen.

  • Mit einem scharfen Messer waagerecht dünn dem dicken Teil jedes Kohlblatt schneiden. In einem großen Topf mit kochendem Wasser die Kohlblätter blanchieren für ein oder zwei Minuten und gut abtropfen.
  • Jedes Blatt mit zwei Esslöffeln Hackfleisch füllen. Das Blatt an den Seiten zur Mitte hin aufrollen, zum Schließen ein kleinen Holzspieß in die Rolle stechen.
  • In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze einen 1/2cm Olivenöl gießen, so das der ganze Boden der Pfanne bedeckt ist. Zwiebeln, Speck zufügen, von Zeit zu Zeit umrühren, bis die Zwiebel weich sind. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern. Den Topf vom Herd nehmen, Paprikapulver zugeben und umrühren. Kohlrouladen dazu geben, so dass jede Rolle mit dem Öffnungsteil nach unten in der Pfanne liegt.
  • Die Brühe dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, vorsichtig umrühren und Deckel drauf. Langsam bei mittlerer Hitze etwa eine Stunde, bis die Soße eindickt simmern lassen.
  • Mit Salzkartoffeln servieren

Kommentare:

  1. Wunderbar, das will ich auch schon die ganze Zeit machen, und genau wie du mit Wirsing! Ein echtes Wintergericht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sigrun, bei mir kommt bei diesem Gericht Kindheitserinnerungen hoch und die Erinnerung an meine liebe Mama.

      Gruss, Bea

      Löschen