Dienstag, 11. Dezember 2012

Kartoffel-Pizza



Heute habe ich für euch einmal eine andere Pizza. Kartoffel-Pizza, ich kann euch diese Pizza wirklich nur weiter empfehlen.

Kartoffel-Pizza

   (Nachgebacken)
 Zutaten für den Teig
500g Kartoffeln, festkochend
40g Mehl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Prise Muskat
Backpapier
1EL Olivenöl

Zubereitung:
Die Kartoffeln mit der Schale weich kochen, anschließend, am besten im Freien gut ausdampfen lassen. Noch im lauwarmen Zustand schälen und durch eine Presse drücken. Nochmals etwas auskühlen lassen, anschließend Mehl und Olivenöl einarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, der fertige Teig muss glatt und geschmeidig sein.
Dann für die vorhandenen Form genau den gleichen Durchmesser Backpapier ausschneiden und eines Extra.
Auf ein ausgeschnittenes Backpapier nun den Teig geben und den Teig mit einer bemehlten Hand etwas andrücken. Jetzt ein weiteres ausgeschnittenes Backpapier auflegen und vorsichtig mit dem Nudelholz passend ausrollen. Die obere Form Backpapier wieder abnehmen und den ausgerollten Teig mit dem Backpapier auf der Unterseite in eine Backform geben.
Mit einer Gabel den Teig auf der Oberseite etwas anstechen damit sich der Boden während dem Backvorgang nicht abheben kann.
Anschließend die Backform bei 220 Grad ca. 25 Minuten blind backen.

Nach dem Backvorgang den Boden vom Backpapier lösen, umdrehen und mit der Gegenseite jetzt auf dasselbe Backpapier legen, erkalten lassen.

Jetzt sind die Boden bereit zum Belag nach Lust und Laune, je nach Dicke des Bodens bei 220 Grad ca. 10-15 Minuten fertig backen lassen.

Alles was auf eine herkömmliche Pizza oder etwa Flammkuchen kommt passt auch bei dieser Kartoffel-Pizza.


Quelle:  Stuttgartcooking

Wir sehen uns, wenn es heißt:
Küchenzaubereien :-)
Eure Irish Pie

Kommentare:

  1. die sieht aber lecker aus , du hast immer so tolle iden bei euch giebts nie das gleiche das is sooo tolll

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir :-) es gibt noch sooo viel was ich ausprobieren möchte und ich danke meiner Familie das sie so tapfer das mit machen *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wen deine familie sich nicht mehr zur verfuegung stellt bist herzlichwillkommen hier bei uns weiter auszuprobieren wir sind auch gerne versuchs kaninchen

      Löschen