Samstag, 9. Februar 2013

Thai-Suppe mit Hackbällchen



Diese Thai-Suppe ist schnell gemacht und damit perfekt für Tage an denen es schnell gehen soll.
Das A und O einer guten Suppe ist der Fond – ganz gleich, ob es sich um Rinder-, Wild-, Geflügel-, Fisch- oder Gemüsefond handelt. Man sollte sich die Zeit nehmen und ihn selbst zubereiten. Das ist nämlich viel einfacher als man denkt und erledigt sich eigentlich neben dem Kochen. 

Ich wünsche Euch ein schönes weekend und Gesundes Löffeln ;-)

Thai-Suppe mit Hackbällchen

Zutaten 4 Personen
2 Liter Rinderbrühe oder Hühnerbrühe
300g Frische Glasnudeln
300g Rinder oder Schweinehackbällchen
1 kleine Zwiebel, in feine Würfel schneiden
2 EL Sesamöl
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer, Paprikapulver



Zubereitung:
Zwiebel mit Hack mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen. Mit angefauchten Händen zu kleinen Bällchen formen.
Rinderbrühe einmal kurz aufkochen. Fleischbällchen 10 Minuten in der heißen Brühe garen. Glasnudeln in der Brühe 1-2 Minuten bissfest garen. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden.
Fleischbällchen und Glasnudeln mit der heißen Brühe auf Schüsseln verteilen. Frühlingszwiebeln zur Suppe reichen und mit ein paar tropfen Sesamöl servieren.

Enjoy your meal !

Wir sehen uns, wenn es heißt:
Küchenzaubereien :-)
Eure Irish Pie

Kommentare:

  1. Deine Suppe hat mich heute inspiriert... :-)

    http://gingershexenkueche.blogspot.dk/2013/05/schnelle-vegetarische-suppe.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich Franziska :-), warte ich komm gleich mal gucken!

      Löschen