Samstag, 13. April 2013

Fluffy Banana Cream Pie

 Fluffy Banana Cream Pie

 Banana Cream Pie eine samtige Vanille-Füllung die mit einer flauschigen Schlagsahne bedeckt ist. Sehr ansprechend, sehr beruhigend und sehr lecker. 

Zutaten für den Boden
200g Vollkorn Kekse
6 TL zerlassene Butter
¼ Tasse Zucker
Prise Salz
½ TL Zimt
1-2 TL Wasser
Für die Füllung
300ml Sahne
4 Blatt weiße Gelatine
 ½  EL Zucker
½ TL Vanille-Extrakt
60g Vanillepudding
100ml Milch
120g Frischkäse
250ml gezuckerte Kondensmilch
2 reife Bananen
½ Tasse geröstete Kokosflocken 




Zubereitung
Den Backofen auf  190°C vorheitzen. Eine 20cmø Form

Die Kekse in feine Krümel hacken und mit der geschmolzene Butter, Zucker, Salz, Zimt sowie 1- 2 TL Wasser mit dem elektrischen Mixer vermengen. Die Krümel sollten gut zusammen haften ansonsten noch etwas Wasser zufügen, danach die Keks Mischung fest gegen den Boden  und die Seiten der Kuchenform drücken.
Den Boden bei 190°C für 8-10 Minuten backen. Vollständig abkühlen.

Die Sahne mit  ½  Esslöffel Zucker und Vanille-Extrakt in einer Schüssel steif schlagen und beiseite stellen.
In einer separaten Schüssel oder Tasse die Milch mit Puddingpulver verrühren und auch beiseite stellen.

Gelatine einweichen, Frischkäse in eine großen Rührschüssel glatt rühren und während der Mixer läuft die gezuckerte Kondensmilch und Pudding-Milch unterrühren. Gelatine mit 2 EL von der Masse auflösen und unter die Kondesmich-Puddingmilch  rühren. Danach die hälfte der geschlagene Sahne unterheben.
Ca. 5 Minuten stehen lassen bis sie Füllung beginnt dick zu werden.
Jetzt eine dünne Schicht der Füllung über den Boden und an den Seiten des abgekühlten Keksboden streichen.

Die Bananen in Stücke schneiden und auf den Boden und die Seiten des Tortenboden verteilen. Dann die restlichen Füllung in  die Form geben und glatt streichen. Auf die Füllung kommt jetzt noch die restliche geschlagene Sahne oben drauf. Für mindesten 1 Stunde Kühlstellen. 
Vor dem servieren die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne fett leicht anrösten und über die Pie verteilen.

Wir sehen uns, wenn es heißt:
Küchenzaubereien :-)
Eure Irish Pie


Kommentare:

  1. Juhuuu, Käsekuchen für Mrs. Irish Pie! Ein Fest für die Augen! :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja meine liebe, und ganz besonders für meinen Gaumen ;-)

      LG

      Löschen
  2. Wow, klingt super lecker. Könnte man die Creme auch als Frosting für die Cupcakes verwenden oder ist sie nicht stabil genug?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, vielen dank für dein Kompliment, freut mich sehr :)

      Wenn du die Cupcakes nicht transportieren musst sondern "nur" für zuhause ist die Creme geeignet , ansonsten würde ich dir raten die Creme mit etwas mehr Gelatine zu zubereiten.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen und würde mich freuen dich hier öfters begrüßen zu dürfen.

      Lieben Gruss
      Bea

      Löschen