Mittwoch, 17. April 2013

Schneemoussetorte mit Rhabarber




Schneemoussetorte mit Rhabarber

Der erste Frühlingsbote Rhabarberkuchen. 
Frisch und sehr saftig unter einer zartsüßen Baiser-Haube.

Zutaten: 
Fett für die Form
4 Eier (Gr. M)
125 g weiche Butter
125 g + 200 g + 4–5 EL Zucker
Salz
3 Päckchen Vanillin-Zucker
150 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
5 EL Milch
4 EL Mandelblättchen
500 g Rhabarber
1 Pck. Puddingpulver„Vanille“ (zum Kochen; für 1/2 l Flüssigkeit)
400 g Schlagsahne
Puderzucker zum Bestäuben




Zubereitung:
Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Eier trennen. Fett, 125 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch kurz unterrühren. Hälfte Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Eiweiß steif schlagen, 200 g Zucker dabei einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Hälfte Eischnee auf den Teig in die Form streichen. 2 EL Mandelblättchen
drüberstreuen. Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen, völlig auskühlen lassen.


Rest Teig, Eischnee und Mandelblättchen ebenso in die Form füllen und backen. Auskühlen lassen.

Inzwischen Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit 100 ml Wasser und 4–5 EL Zucker aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Puddingpulver und 6 EL Wasser glatt rühren. In den Rhabarber rühren, wieder aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Etwas abkühlen lassen, gleichmäßig auf einem Tortenboden verteilen und kalt stellen.

Sahne steif schlagen, 2 Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Auf das ausgekühlte Kompott streichen, zweiten Tortenboden draufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: Lecker.de

Wir sehen uns, wenn es heißt:
Küchenzaubereien :-)
Eure Irish Pie

Kommentare:

  1. Ohhhh, das ist ja der Hammer!! Wie sieht das denn genial aus! Sry, aber da MUSS ich gleich ein Stück abschneiden :-)

    AntwortenLöschen
  2. ... und so ähnlich würde das dann auch mit dem Ciambellone möglich sein ;-) Knuddel`Dich! Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zu meine Liebe greife ruhig zu!!
      Ja, ich habe auch schon den Tee geordert und dir Form ist auch schon auf dem weg nach Irland ;-)) freu mich schon drauf!

      Ganz liebe Grüsse in die Schweiz!
      Bea

      Löschen
  3. hört sich unheimlich lecker an. sobald ich Rhabarber in der Hand habe wird es ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marjan, Danke das freut mich! Ich würde mich über ein Feedbag freuen wie dir die Torte geschmeckt hat und wünsche dir bis dahin fröhliches backen!!

      Löschen