Freitag, 10. Mai 2013

Strawberry Mocha Cream Pie / Erdbeer-Mocca-Sahnetorte

Zuerst wollte ich diese Torte nicht machen, weil ich dachte wegen des Kaffeegeschmacks mögen unsere Kids die Torte nicht aber zu meinem erstaunen war dies nicht so. Das einzige was ich vom Originalrezept geändert habe ist das ich den Grand Marnier Likör weggelassen habe.

Erdbeer-Mocca-Sahnetorte

Zutaten:
200g Mehl
50g Puderzucker
120g Butter
3 Eier
145g Zucker
2 Päck. Vanillezucker
50g Speisestärke
1 gehäufter TL Backpulver
80g Erdbeergelee
4 Blatt weiße Gelatine
175ml starker Kaffee
600ml Sahne
500g Erdbeeren


Zubereitung:
150 g Mehl, Puderzucker und weiche Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 40 Minuten kühl stellen. Inzwischen für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen. 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Eigelb nacheinander zufügen und unterschlagen. Restliches Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und locker unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Biskuit 5-10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mürbeteig auf dem gefetteten, mit Mehl bestäubten Springformboden (26 cm Ø) ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Springformrand um den Boden legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Mürbeteigboden 5 Minuten abkühlen lassen und mit einem langen Messer vom Springformboden lösen. Auskühlen lassen. 50 g Gelee leicht erwärmen und den Mürbeteigboden damit bestreichen. Biskuitboden einmal durchschneiden und den unteren Boden auf den Mürbeteigboden legen. Einen Tortenring darumlegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1/8 Liter heißen Kaffee mit 2 Esslöffel Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, im heißen Kaffee auflösen. 
Kühl stellen. Mit dem restlichen Kaffee beide Biskuitböden beträufeln. 300 g Sahne und restlichen Vanillin-Zucker steif schlagen. Wenn der Kaffee kühl ist und zu gelieren beginnt Sahne unterrühren. Evtl. nochmals 5-10 Minuten kühl stellen. Mokkacreme auf den Biskuitboden im Tortenring streichen und mit dem zweiten Boden bedecken. 4-5 Stunden kühl stellen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Restliche Sahne und Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und mit 2/3 der Sahne rundherum einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Erdbeeren schuppenförmig im Kreis auf die Torte legen und zwischen jede Reihe kleine Sahnetuffs spritzen. Restliches Gelee erwärmen und die Erdbeeren damit bestreichen, bis zum Servieren kühl stellen.

Anmerkungen: Den Mürbeboden und auch den Biskuitboden habe ich schon ein Tag vorher zubereitet.

Quelle: Lecker.de


Kommentare:

  1. Mmmh, die sieht aber lecker aus. Danke für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch Ela :-) freut mich das dir das Rezept gefällt!

      Gruss Bea

      Löschen