Dienstag, 30. Juli 2013

Homemade Basil Pesto


Homemade Basil Pesto

Wenn ihr eigenes Basilikum im Garten oder in der Küche gezüchtet habt, werdet ihr sicher wissen, dass oft am Ende man so viel Basilikum auf einmal hat. Die beste Wahl ist wahrscheinlich in diesem Fall daraus ein Pesto zumachen. Frisches Pesto hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche oder ihr könnt es auch in kleine Portionen einfrieren. Gießt das Pesto einfach in einen Eiswürfelbehälter und friert es ein. Pesto schmeckt entweder als Dip oder als Sauce auf gebratenem Fleisch, Fisch oder Gemüse.
Ich mag es mit Hähnchen, Tomaten und schwarzen Oliven sehr gern.

BasilPesto wurde Traditionell mit einem Mörser mit Hilfe von einem Stößel hergestellt, jedoch die Küchenmaschine macht das ganze Verfahren sehr viel einfacher. 

 
ZUTATEN

ca.100g frische Basilikumblätter
350ml Qualität extra vergine Olivenöl
100g Parmesan (optional)
50g Pinienkerne (Cashews und Walnüsse machen auch ein schönes Pesto)
3 Knoblauchzehen, gehackt
Salz und Pfeffer abschmecken





ZUBEREITUNG

Basilikum, Knoblauch und Nüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern.
Das Olivenöl und den Parmesan zufügen und wieder glatt rühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Sofort genießen oder in Portionen einfrieren, wenn ihr ein Gericht mit Pesto  macht könnt ihr  ein paar kleine Würfel auftauen und ihr habt euer Pesto im nu fertig.


*********************************************

Homemade Basil Pesto




If you grow your own basil, you probably know that you often end up with so much basil all at once that you don’t know what to do with it. Making pesto is probably your best choice in that case. You can make a big batch and freeze any leftovers. Ice cube trays are a good way to freeze pesto. Simply pour the pesto in the small cubes, freeze and thaw any amount of cubes when making a recipe with it.
Fresh pesto will last in the refrigerator for about a week.

BasilPesto was traditionally prepared with a mortar with the help of a pestle, but a food processor makes the whole process much easier.

INGREDIENTSI
2 packed cups fresh basil leaves
1/2 cup good quality extra virgin olive oil
1/2 cup Parmesan cheese (optional)
1/3 cup pine nuts (Cashews and walnuts also make a nice pesto)
3 garlic cloves, minced
Salt and pepper to taste

TECHNIQUE

Put the basil, garlic and nuts in a food processor and pulse until everything is chopped.
Add the olive oil and Parmesan, if using, and pulse again until smooth.
Season to taste with salt and pepper.
Enjoy immediately or make a bigger batch and freeze the leftovers.
Ice cube trays make a good vessel to freeze the finished pesto. Simply pour the pesto in the small cubes and freeze. When making a recipe with pesto, thaw a couple of cubes and you’ve got your pesto.





Kommentare:

  1. Mmmmh, BasilikumPesto! Ich liiiebe das!
    Darf ich eine Variante einbringen? Ich gebe immer noch 2,5dl Vollrahm zur Mischung, das gibt dem Ganzen noch einen molligen Geschmack und erhöht die Note des Basilikums sehr schön!Evt. muss dann noch ein wenig nachgewürzt werden.
    Ich mache die Sauce auch immer OHNE Käse, und gebe dann beim Essen einen pikanten Reibkäse dazu zum Oben-drauf-streuen ;-)
    Tolles Rezept, Bea!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sicher darfst du dich einbringen meine Liebe :-). Wir lieben Pesto auch sehr , vor allem ist es für so viele Gerichte einsetzbar. Deine Version hört sich auch sehr lecker an, ich kenne das anstelle mit Basilikum mit Spinat.

      Lieben Gruss
      Bea

      Löschen