Freitag, 2. August 2013

Good old Chili con carne



Good old Chili con carne - was für ein toller Klassiker ist dieses Gericht. Es ist so verdammt gut, auch noch am nächsten Tag auf einer Ofenkartoffel!

ZUTATEN für 4 Personen
1 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 mittelgroße Karotte
1 Stangen Sellerie
1 rote Paprika
Olivenöl
1/2 gehäufter Teelöffel Chilipulver
1/2 gehäufte TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 gehäufte Teelöffel gemahlener Zimt
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Dose rote Bohnen
1 Dose gehackte Tomaten
250g Hackfleisch Qualität
1/2 kleiner Bund frischer Koriander
1 Esslöffel Balsamico-Essig
250g Naturjoghurt
1 Limette

ZUBEREITUNG
Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Sellerie schälen und fein hacken – kümmert euch nicht um das aussehen einfach drauf los hacken. Paprika halbieren, Stiel und Samen entfernen und grob hacken. In einer großen Pfanne mit einem hohen Rand Olivenöl zufügen und bei mittlerer Hitze das Gemüse ca 7 Minuten braten, mit Chilipulver, Kreuzkümmel, Zimt und einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen. Immer wieder umrühren.
Bohnen abtropfen und zusammen mit den Tomaten und Hackfleisch in Pfanne zu dem Gemüse geben. Das Hackfleisch mit einem Kochlöffel in kleine Brocken brechen. Eine leere Tomaten-Dose mit Wasser füllen und dies in die Pfanne gießen. Koriander waschen, fein hacken und mit dem Balsamico-Essig in die Pfanne zufügen, mit salz und Pfeffer würzen. Kurz auf kochen lassen, Hitze zurück nehmen, Deckel  auf die Pfanne legen und eine Stunde leicht Simmern lassen. Ab und zu mal umrühren.

Chilli con carne schmeckt sehr gut mit frischem knusprigem Brot über eine Ofenkartoffel oder mit Couscous.
Serviert zu dem Cilli eine kleine Schüssel Naturjoghurt. Ich liebe es, einen schönen grünen Salat hinzuzufügen, um das ganze etwas abzurunden.

*********************************************

Good old chilli con carne - what a classic this dish is.  It's so damn good the next day, even on a jacket potato!

INGREDIENTS serve 4
1 medium onions
2 cloves garlic
1 medium carrot
1 sticks celery
1 red pepper
olive oil
1/2 heaped teaspoon chilli powder
1/2 heaped teaspoon ground cumin
1/2 heaped teaspoon ground cinnamon
sea salt
freshly ground black pepper
2 tinned red kidney beans
1 tinned chopped tomatoes
250g quality minced beef
1/2 small bunch fresh coriander
1 tablespoons balsamic vinegar
250g natural yoghurt
1 lime

Method
Peel and finely chop the onion, garlic, carrot and celery – don't worry about the technique, just chop away until fine. Halve the red peppers, remove the stalks and seeds and roughly chop. Place your largest casserole-type pan on a medium high heat. Add 2 lugs of olive oil and all your chopped vegetables. Add the chilli powder, cumin and cinnamon with a good pinch of salt and pepper. Stir every 30 seconds for around 7 minutes until softened and lightly coloured.

Add the drained kidney beans and the tinned tomatoes. Add the minced beef, breaking any larger chunks up with a wooden spoon. Fill one of the tomato tins with water and pour this into the pan. Pick the coriander leaves and place them in the fridge. Finely chop the washed stalks and stir in. Add the balsamic vinegar and season with a good pinch of salt and pepper. Bring to the boil and turn the heat down to a simmer with a lid slightly askew for about an hour, stirring every now and again to stop it catching

This is fantastic served with a nice hunk of fresh crusty bread, over a jacket potato or with couscous. Put a small bowl of natural yoghurt on the table, and sprinkle the chilli with the coriander leaves. I love to add a nice green salad to round it off.

Kommentare:

  1. Superschönes Rezept, regt zum Nachmachen an!
    Danke Bea, hab schon lange nach einem Chili Rezept gesucht, jetzt hab ichs gefunden!
    Lieber Gruss Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wenn ich dein Mund wässrig machen könnte ;-)

      Lieben Gruss
      Bea

      Löschen